Einzeltherapie

Drucken E-Mail

 

einzeltherapie

                                                                                                          Einzeltherapie

Depressionen gelten mittlerweile als “Volkskrankheit“ und sie könne schweres Leid bedeuten. Eine Einzeltherapie kann Ihnen neue Sichtweisen eröffnen, aus denen das Leben wieder lebenswert erscheint, und nicht mehr vorwiegend von Traurigkeit, Pessimismus, Sorgen und diversen Ängsten beschwert wird. Nicht immer handelt sich um eine seit Längerem bestehende Depression, sondern eher um eine allgemeine Lebenskrise, welche sehr ähnliche Symptome haben kann.

Angsstörungen die häufig mit Panikattacken auftreten, aber auch eine eher schleichende Form der Angst mit sich bringen können, sind ein zweiter Bereich in der Einzeltherapie gute Hilfe leistet.

Auch kann es um Trauerprozesse nach schweren Verlusten durch Trennung oder Tod gehen. Hier bietet die Einzeltherapie einen geschützten Raum an, innerhalb dessen Sie die oft ambivalenten Gefühle von Trauer, Enttäuschung und Wut durchleben können.

Ohne die Gefahr, sich hierbei zu verletzbar zu machen, oder Ihre Mitmenschen zu sehr zu belasten.

Methode:

In der Einzeltherapie orientiere ich mich am tiefenpsychologischen Ansatz. Was bedeutet, dass während der gemeinsamen Forschungsreise in ihre Innenwelt nach inneren wie äußeren Konflikten Ausschau gehalten wird. Besonders die unbewussten Anteile in Konfliktsituationen können hierbei entdeckt werden.

Anders ausgedrückt: Wir werden gemeinsam herausfinden woher Ihre Depressionen, Angsstörungen oder auch ihre momentane Lebenskrise kommt. Hierbei fokussieren wir insbesondere die Dinge, die Ihnen in ihrem Leben zu fehlen scheinen, die sie sich wünschen. Es kann Sie sehr entlasten herauszufinden was für verborgene Wünsche Sie mit sich herum tragen und ob Sie sich diese dann erfüllen können Oder ob wir in der Einzeltherapie auch daran arbeiten werden, eine Form der Akzeptanz gegenüber unerfüllbaren Wünschen zu finden - ohne dabei in übermächtige Traurigkeit, Pessimismus, Sorgen und diverse Ängste zu verfallen.

Im Verlauf des therapeutischen Prozesses kann Ihnen dies ermöglichen, sich von Altem zu lösen und Neues umzusetzen - womit ihr Leben wieder unbeschwerter und erfüllter sein wird.